Geschichte

Salon der ersten Generation bis 1970

1. April 1938, aus der Metzgerei entstand der Coiffuresalon Schnell. Der Inhaber Hans Schnell-Jung war der Grossvater der heutigen Besitzerin. Der Salon bestand aus einem Damen- und zwei Herrenbedienungsplätze. Herr Schnell stockte zu einem späteren Zeitpunkt auf fünf Damen- und drei Herrenplätze auf.

 

Salon der zweiten Generation bis 2008

Am 1. Januar 1970 übergab er seiner Tochter Esther und seinem Schwiegersohn Willi Kabilka-Schnell den Coiffure Betrieb. Nach erfolgreichen 10 Jahren bauten sie den Salon komplett der Zeit angepasst um. 28 Jahre konnte man diese Räumlichkeiten bei Coiffure Kabilka geniessen mit acht Damen- und drei Herrenplätzen.


Die Abgabe an die dritte Generation erfolgte am 31.12.2008 an Katja Wipfli- Kabilka. Lassen sie sich nun auf den vier neugestaltenen Plätzen verwöhnen.

Comments are closed.